Anwendungsbereiche:

 

Die Entwicklung der Oberflächenveredelung hat sich über viele Jahre hinweg entscheidend weiterentwickelt und bietet inzwischen für fast jede Anwendung eine gute Lösung. Gerade in der Industrie sind die Anwendungsbereiche sehr vielfältig:

  • Reinigung von Maschinen, Motoren, Behältern, Formen und Anlagen

  • Zum Einsatz bei der Betonsanierung z.B. zum Freilegen der Bewehrung

  • Reinigung von Fassaden, Mauerwerken, Fachwerken

  • Zum Entrosten, Entlacken und Entschichten von Stahlkonstruktionen

  • Zur Aufrauung von Oberflächen als Vorbereitung zum Lackieren

 

Diese Aufzählungen sind selbstverständlich nicht vollständig. Im Untermenue erfahren Sie mehr darüber.

Sandstrahlen:

Um den Qualitätsansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden, verwenden wir die optimale Körnungen.

Wir strahlen für Sie um Rost, Verschmutzungen, Farbe, Zunder und andere Verunreinigungen zu entfernen oder zur Oberflächengestaltung durch Mattierung.

Haben Sie ein altes Haus mit Holzfassade und wollen diese erneuern?
Fragen Sie uns, wir können Ihnen diesbezüglich kostengünstig mit guter Qualität helfen.


Für weitere Angaben lesen Sie in der Rubrik /dienstleistungen/mobile-sandtrahlanlage Mobiles Strahlen.

Glasperlenstrahlen:


Wir verfügen über eine der grössten Glasperlanlagen in der Region, so dass wir auch gross Objekte behandeln und veredeln können. Durch den Einsatz von unterschiedlichen Strahlmittel, Feinheit, Reinheit und Abrasivität erzielen wir den von Ihnen gewünschten Effekt. Einsatzgebiete finden sich zum Beispiel in der Lebensmittelindustrie, Wasserversorgung, Oldtimerrestauration, Möbel- und Designerbranche, um nur einige Beispiele zu nennen.

G 43 Glasperlstrahlverfahren

Bei diesem, von der STRALAG AG entwickelten Verfahren, wird ein zusätzliches Medium eingesetzt und mit verschiedenen, auf das Objekt bezogene, Druckluftstufen gearbeitet,  welche eine besondere Strukturierung und Verdichtung ergibt. Hauptsächliche Anwendung in Design- und Lebensmittelbereich. Ob Kleinteil- oder Grossobjekte, wir garantieren eine einwandfreie und vor allem Schattenfreie Qualität.

Edelstahl passivieren:

Bereits beim Beizprozess zur Entfernung von Metalloxiden auf Edelstahloberflächen beginnt der Neu-/Wiederaufbau der mikroskopisch feinen Passivschicht. Der Stahlveredeler Chrom reagiert mit Sauerstoff. Diese chemische Reaktion ist u.a. abhängig vom Aktivierungsgrad des Grundwerkstoffes, der Umgebungstemperatur und vom Sauerstoffangebot.

Die Ausbildung der Passivschicht durch Reaktion mit Luftsauerstoff kann einige Wochen dauern. In dieser Zeit besteht die Gefahr, dass Ferritpartikel mit Luftschadstoffen (SO2, SO3, NOx u.a.) unter Ausbildung von Salzen oder anderen Verbindungen reagieren, die in die Passivschicht eingelagert Korrosionskeime darstellen.

Erfolgt unmittelbar nach dem Bearbeitungsprozess eine Passivierung mit der stark oxidierenden Salpetersäure (HNO3), wird die homogene Ausbildung der Passivschicht und insbesondere deren Verdichtung erreicht.

Es wird sofort eine Passivschicht mit hoher Qualität und optimaler chemischer Resistenz erzielt. Die Passivierung ist deshalb grundsätzlich zu empfehlen.

Grundieren / Lackieren:

 

Die drei Hauptaufgaben von Lacken sind:

  • Protektion (schützende Wirkung, z. B. Schutzanstrich, Schutzlacke)

  • Zinkstaubgrundieren für einen langlebigen Korrosionsschutz. 

  • Dekoration (optische Wirkung, z. B. ein bestimmter Farbeffekt)

  • Funktion (besondere Oberflächeneigenschaften, z. B. veränderte elektrische Leitfähigkeit).

 

Wir Grundieren und Lackieren ihre Teile wie Sie es wünschen. Auch für spezielles sind wir offen und bereit.

Ob Oldtimer, Träger, oder kleine Teile, bei uns sind Sie richtig. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

 

Flammspritzverzinken: Video unten...


Mehr und mehr erweist sich das Flammspritzverzinken als gleichwertige Methode gegenüber anderen Verzinkungsverfahren. Flammspritzverzinkte Teile sind durch die galvanische Wirkung des Zinks, die auch in Ritzen und Spalten langfristig vor Rost schützt wo keine Beschichtungsmöglichkeit besteht, dauerhaft geschützt. 

Vorteile des Verfahrens im Vergleich zum Feuerverzinken sind, dass die thermische Belastung des Werkstückes sehr gering ist und auch bei großen Flächen ein Verzug ausgeschlossen werden kann.

Wir bieten Ihnen diese Technologie an.
Fragen Sie uns oder kommen Sie mit Ihrem Teilen in unser Betrieb.

STRALAG AG, Strahl- und Lackierwerk, Dorfstrasse 42, 4853 Murgenthal (Ortsteil Glashütten)
Tel: 062 926 02 02   |   www.stralag.ch   |   Mail: info@stralag.ch
  • Facebook Black Round

© 2018 by STRALAG AG Websitededign by www.hug-productions.ch